Sommerlager

Lager

Was ist ein Pfadilager?


Die besonderen Höhepunkte des Pfadijahres sind die Lager, die jeweils an Pfingsten und in den Sommer - und Herbstferien stattfinden. Zur Erinnerung gibt es von jedem Lager einen Druck aufs Pfadihemd.

Pfingstlager (Pfi-La) (1./2./3. Stufe)

Das Pfingstlager verbringt die ganze Abteilung gemeinsam. Die Wölfli übernachten in einer Scheune, auf schön warmem Stroh gebettet, während die älteren Pfadis eine richtige kleine Zeltstadt errichten.

Und wenn auch das Wetter nur zu oft nicht mitgespielt hat und wir drei Tage im Regen wateten, ist das Pfi-La mit über 140 teilnehmenden Pfadis für jeden ein eindrückliches und spannendes Ereignis, das er nicht verpassen möchte.

Sommerlager (So-La) (2./3. Stufe)

Die einzelnen Stämme (Gruppen) führen in der Regel in der ersten Sommerferienwoche ihr Zeltlager durch. Dabei geht es meistens in atemberaubende Landschaften und die Jugendlichen werden schon bald vergessen haben, wie sich ein feiner Parkettboden und ein weiches Sofa anfühlen. Die Natur ist für eine Woche unser Zuhause. Erst wer sich in der Natur zuhause fühlt, weiss sie auch richtig zu schätzen.

Das Herbstlager (He-La) (1.Stufe)

Das Highlight für jedes Wölfli: Im Herbst findet ein einwöchiges Lager in einem Pfadiheim statt.

In dieser Woche kämpfen die kleineren Pfadis gegen Drachen, helfen Königen und befreien Prinzessinen, oder aber sie können sich bei sportlichen Aktivitäten voll auspauern! Darüber hinaus bleibt Zeit um zu basteln, zu kochen, für eine Wanderung und noch vieles mehr.

Nach einer Woche kehren alle überglücklich zu ihren Mamis und Papis zurück und träumen vielleicht noch lange von ihren Heldentaten.

Stern/Jungwolf (1. Stufe)

Für die Wölflis findet zusätzlich das Stern- Jungwolfweekend statt, an dem sie ihr in der Pfadi erworbenes Wissen über Natur, erste Hilfe, Knoten und einige Pfadilieder unter Beweis stellen können. Dafür erhalten sie den Jungwolf, oder einen Stern (für die, die den Jungwolf bereits gemacht haben) als Auszeichnung, den sie aufs Pfadihemd nähen dürfen.


Sicherheit


Alle unsere Pfadilager sind freiwillig und werden von Leitern geleitet, welche in entsprechenden Jugend- und Sportkursen ausgebildet wurden. Zusätzlich verfügt jedes Pfadilager über ein Sicherheitskonzept, welches von einem J&S Coach abgenommen wird. Wie übrigens auch das gesamte Programm entsprechend gemeldet und abgenommen werden muss. Der Sicherheit gilt unser grösstes Augenmerk. Die Zeiten der Feuerspiele und ungeprüften Seilbähnli sind endgültig vorbei.